Anders als die anderen Kinder

Über uns

Mel und Hotte

Hotte und mein Herzensprojekt
Im Oktober 2017 rief der Nabu den Notstand aus. Insekten Armut in Deutschland und dadurch ist der Wildvogelbestand bedroht. In unserem Garten an unserer Base lebten damals ein Meisen Pärchen, zwei Amseln und 2 zwei Tauben. Manchmal huschte ein Eichhörnchen von Ast zu Ast.
NICHT mit mir dachte ich mir und fuhr mal eben so richtig auf. Ich bestellte mir 100 Meisenknödel und suchte mir alte Schnürsenkel. Um die Knödel in den Garten aufzuhängen.  Baute aus Restholz zwei einfache Futterplattformen und bestellte Sonnenblumenkerne. Natürlich auch mit 25 Kg.
Heute verbrauchen unsere Wildvogelarmada ungefähr:
8× Meisenknödel in 3 Tagen
ca. 500g Sonnenblumenkerne pro Woche, wobei Sonnenblumenkerne auch bis zu 2 Kg pro Woche vertilgt werden können.
Wer ist heute da:
3x Buntspechte
2x Grünspecht
2x Waldkauz
3x Eichelheher
4x Rotkehlche 
6-8x Sperlinge
12-16x Blaumeisen
ca.15x Kohlmeisen
8x Nebelmeisen
4x Grünsperlinge
5x Spatzen
4x Dompfaff 
2x Feldmäuse die in der Hecke neben einer der Futterplattformen leben und fleißig mit futtern
4x Eichhörnchen (Mama und Papa und zwei Kids)
Es gibt noch ein paar Vögelchen die ich erstmal googlen muss, schreib ich dann mal bei Gelegenheit hier mit auf, oder auch nicht. Denn gefüttert werden sie sowieso ob ich sie kenne oder nicht.
Aber was viel wichtiger ist die Vielfalt und Anzahl der Wildvögel haben sich positiv entwickelt. Ich füttere die Pipse das ganze Jahr.
Wobei natürlich nur wenn wir da sind.
Mein Anliegen an alle die ihre Wildvögel zuhause oder ontour unterstützen möchten.
Dieses Futter hier kaufe ich seit Oktober 2017.




An diese Meisenknödel hängt sich auch gerne mal der Specht, aber auch die Eichhörnchen stehen voll drauf.

Und diese Sonnenblumenkerne hier, locken die Eichelheher an. Und sorgen für rege Aufregung auf den Futterplattformen.



Apropo Vögeln.
Gehöre auch Du dazu, wenn es wieder heißt:
Mach mit, sei gut zu Vögeln <<<klicken kostet nichts!